Home     Ihr Konto     Warenkorb     Kasse      

Startseite » Katalog » Autoreninfos

Informationen für Autoren und Autorinnen

  • Verlagsvertrag: Ein Vertragsmuster können Sie beim VAS-Verlag anfordern. Zum Kontaktformular....
  • Merkblatt für die Übergabe von druckfertigen Manuskripten an den Verlag: Das Merkblatt können Sie beim VAS-Verlag anfordern.
    Zum Kontaktformular....
Merkblatt zur Übergabe von Manuskripten an den Verlag
Wir bitten die Autorinnen und Autoren, die folgenden Anmerkungen zu beachten. Dies ist eine Voraussetzung dafür, dass wir Druckvorlagen zeitlich kurzfristig und kostengünstig für Sie erstellen können.

1. Grundsätzliches:
Bitte achten Sie – auch aus Kostengründen – darauf, dass Sie Ihren Beitrag beim Verlag als Endfassung in einer korrigierten Form abgeben. Nachträgliche Korrekturen und Änderungen, vor allem wenn sie zu neuen Seitenumbrüchen führen, müssen in Rechnung gestellt werden. Ein Hinweis in Ihrem und unserem Interesse: Benutzen Sie nur virengeprüfte CDs; verwenden Sie aktuelle Versionen eines Virenprüfprogramms! Wir arbeiten mit Windows XP. Wenn Sie mit einem Mac (Apple) arbeiten, bitten wir um entsprechende Konvertierung.

2. Datenübergabe:
Wir benötigen von Ihrem Beitrag sowohl eine Datei wie auch einen Ausdruck. Der Ausdruck sollte entweder formatiert sein oder entsprechende Hinweise enthalten. Bei den digitalen Daten gilt dies nicht: Wir können zwar gängige Textverarbeitungsprogramme verarbeiten bzw. deren Daten importieren. Oft werden aber programmspezifische Feinheiten nicht in den Satz übernommen, woraus dann Unstimmigkeiten entstehen können. Ein Beispiel: Bei der Formatierung von Aufzählungen mit oder ohne Ziffern in einer Textverarbeitung werden die Zahlen bzw. Punkte etc. im Satz nicht übernommen.

Am einfachsten ist darum die Weiterverarbeitung Ihres Beitrages im Satz, wenn Sie uns die Datei ohne aufwendige Formatierungen übergeben. Format der Wahl ist entweder „nur Text“ oder das „Rich-Text“-Format (*.RTF). Dieses ist nicht mit softwarespezifischen Besonderheiten behaftet. Wählen Sie ein anderes Format, laufen Sie Gefahr, dass von Ihnen vorgenommene Auszeichnungen und Gestaltungen verloren gehen und von uns „nachgearbeitet“ werden müssen, was in der Regel mit neuen Schwierigkeiten verbunden ist.

Bei Tabellen und Grafiken benötigen wir nach einzelne PDFs (mit eindeutigen Platzierungshinweisen !), die wir dann im Satz einfügen werden. Bitte die weißen Seitenränder in der PDF beschneiden!!!

3. Hinweise zur Texteingabe:
Beachten Sie die typographischen Regeln des Duden (z.B.: Leerzeichen nach Interpunktion, vor und nach Gedankenstrichen, vor Anführungszeichen/öffnender Klammer und nach Abführungszeichen/schließender Klammer etc.). Wir werden Korrekturen nach dem Duden durchführen, es sei denn, Sie wünschen ausdrücklich eine andere Schreibweise. Dies muss dann deutlich angegeben werden.

Einige detaillierte Hinweise: Setzen Sie weder Trennungen noch „weiche“ Absatzmarkierungen in Text und Tabellen. Bitte verzichten Sie auch auf Einzüge zu Beginn von Absätzen und auf Leerzeilen zwischen Absätzen. Hervorhebungen und Sonderwünsche in Ihrem Text benennen und markieren Sie bitte auf dem Ausdruck.

Mathematische/statistische Sonderzeichen und Fußnotenzeichen (nach Möglichkeit auf Fußnoten völlig verzichten bzw. diese als selbständige Datei hinzufügen) können beim Konvertieren verloren gehen. Bitte markieren Sie diese deshalb deutlich in Ihrem Ausdruck.

Bei Querverweisen verzichten Sie bitte auf Seitenangaben; entsprechende Eintragungen nehmen Sie dann in der letzten Korrektur vor, wenn der Satz festliegt. Vorgefertigte Indizes aus Textverarbeitungen werden prinzipiell übernommen.

Bitte achten Sie auch darauf, dass keine festen Trennungen in Ihrem Manuskript enthalten sind, und dass der Gedankenstrich ein Halbgeviert-Strich (–) und nicht der kurze Trennungsstrich (-) ist (auch bei Jahres- oder Seitenzahlen z. B. 1933–1945 wird der Halbgeviert-Strich (–) verwandt, er ersetzt das Wort BIS). Auch die Anführungszeichen sollten einheitlich sein. Beim Wortanfang sollte die Anführungsstriche unten sein und beim Wortende der Abführungsstrich oben.

4. Zitierweise:
Alle im Text verwendeten Literaturstellen werden wie folgt gekennzeichnet:
Werden mehrere Veröffentlichungen in einer Klammer genannt, so erfolgt die Trennung durch Semikolon.
Hinter dem/den Namen folgt in Klammern die Jahreszahl des Erscheinungsdatums. Bei zwei AutorInnen: ***** &***** (19**), bei mehr als zwei AutorInnen: ***** et al. (19**).
Wörtliche Zitate werden immer mit diesen Angaben sowie der Seitenzahl versehen, also z.B. (***** et al., 19**, Seite ***).

Das Literaturverzeichnis:
Zitieren von Monographien: Alle Literaturstellen werden im Anhang mit einer vollständigen Namensliste pro Quelle versehen (Nachnamen, dann die Anfangsbuchstaben des/der Vornamen, ohne Punkt dahinter; Beispiel: Jordan J). Hier sind Angaben wie ***** et al. nicht zulässig, es müssen alle Namen vollständig genannt werden. Nach den Namen folgt in Klammern die Jahreszahl, dann der Titel, der Verlag, der Erscheinungsort. Am Ende des Eintrages kommt kein Punkt!

Beispiel: Jordan J (19**) Alle Vögel sind schon da. VAS, Frankfurt

Zitieren von Zeitschriftenaufsätzen: Namen und Titel wie oben. Danach folgt der Name der Zeitschrift (Abkürzungen nur in der von den Zeitschriften selber festgelegten Weise), hierauf die Nummer des Jahrgangs bzw. des Heftes, nach einem Doppelpunkt die Seitenanfangs- und -endzahl.

Beispiel: Jordan J (19**) Alle Vögel singen. Münch. Vogelkunde 7: 223-224

Zitieren von Beitragswerken: Namen, Erscheinungsjahr und Titel wie bei Monographien. Dann folgt die Nennung des Bandes, eingeleitet durch „In:“. Bei der Angabe der Quelle wird wie bei Monographien verfahren, die Jahreszahl jedoch weggelassen.

Beispiel: Jordan J (19**) Alle Vögel singen. In: Specht H & Amsel D (Hrsg) Frankfurter Beiträge zur Vogelwelt. Meisen-Verlag, Offenbach. Seite 444–447

5. Verzeichnis der Autorinnen und Autoren
Für das Verzeichnis der Autorinnen und Autoren benötigen wir von Ihnen vollständige Angaben (Name, Vorname, Titel, Anschrift), auch die Ihrer Co-Autor/innen.

Gestaltung von Druckvorlagen
Hier können Sie sich Beispielseiten für die Gestaltung von Druckvorlagen in DIN-A 4 und DIN-A 5 ansehen (bitte das gewünschte Format anklicken).

Der VAS-Verlag hat sich im Lauf der Verlagsentwicklung darum bemüht, seinen Publikationen ein konsistentes und unverwechselbares Äußeres zu verleihen. Dazu gehört die Verwendung bestimmter Schriften, ein möglichst einheitlicher Aufbau der Publikationen etc. Wir haben die Erwartung an diejenigen Autorinnen und Autoren, die Ihre Publikationen selbst druckfertig gestalten, dass sie diese Vorgaben entsprechend einhalten und umsetzen.
Wir bitten alle Autorinnen und Autoren, die übernommen haben, die Druckvorlage selbst herzustellen, die in den Beispielseiten enthaltene Hinweise zu lesen und zu beachten.

Bitte beachten Sie auch, dass für einen qualitativ hochwertigen Druck Ihre Druckvorlage den nachfolgenden Drucker-Standards entsprechen sollte:
bei A 5-Vorlage Ausgabe auf einem Drucker mit 1200 dpi
bei A 4-Vorlage Ausgabe auf einem Laserdrucker mit 600 dpi (unter Umständen auch 300 dpi)

Zurück


Warenkorb
1 x  Bekennende K...
1 x  Menschen im ...
1 x  Good Practic...
1 x  Nachhaltigke...
1 x  Veilchenblut...
1 x  Was bewegt d...
1 x  Nachhaltigke...
1 x  Urbane Trans...
1 x  Papyrrhussie...
1 x  Bundschuh ge...
1 x  "Du hattest ...
1 x  Freiheit, Du...
1 x  Ein anderer ...
inkl. UST 7%: 14,90 EUR
Summe 227,80 EUR
zzgl. Versandkosten
Willkommen zurück!
eMail-Adresse:
Passwort vergessen?
Mehr über uns...
Autoreninfos
Links
Versandkosten
Unsere AGB's
Kontakt
Impressum
Verlagsauslieferung:
Südost Verlags Service GmbH
Am Steinfeld 4
94065 Waldkirchen

Tel.: 08581-9605-0/11
(Frau Eibl)
Fax: 08581-754
E-Mail: eibl@suedost-service.de
Bestseller  
01.
Wandkalender Feste der Welt - Welt der Feste 2011 / Claudia Emmendörfer-Brössler
9,80 EUR
02.
Mukoviszidose und Pseudomonas aeruginosa: Infektionsangst und Maßnahmen zur Infektionsvermeidung / Gerald Ullrich und Gratiana S
17,00 EUR
03.
Kalender Feste der Welt - Welt der Feste 2013 / Stadt Frankfurt, AMKA
9,80 EUR
04.
Therapiewege im Formenzeichnen
19,80 EUR
05.
SOCIAL HEALTH INSURANCE / Charles Normand & Axel Weber
16,00 EUR
06.
Sustainability: a new frontier for the arts and cultures
24,80 EUR
07.
EBook: Leitfaden Ökologischer Landbau
15,00 EUR
08.
Kalender Feste der Welt - Welt der Feste 2014 / Stadt Frankfurt, AMKA
9,80 EUR
09.
Kalender Feste der Völker 2010 / Amt für multikulturelle Angelegenheiten der Stadt Frankfurt
9,80 EUR
10.
Bethel in der NS-Zeit / Barbara Degen
24,80 EUR
Angebote
Das Energie- und Klimaquiz, Uwe Nestle
Das Energie- und Klimaquiz, Uwe Nestle
Statt 16,99 EUR
Nur 5,00 EUR

Newsletter Anmeldung  
eMail-Adresse