Home     Ihr Konto     Warenkorb     Kasse      

Startseite » Katalog » Themen » Pädagogik & Erwachsenenbildung » 978-3-88864-470-2
Ordnende Familientherapie / Joachim Moerchel 24,80 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
Art.Nr.: 978-3-88864-470-2
Artikeldatenblatt drucken
Ordnende Familientherapie / Joachim Moerchel

Joachim Moerchel

Ordnende Familientherapie
Praktische Umsetzung von Ordnungstherapie in Medizin und Rehabilitation sowie bei stationären Maßnahmen für Mutter/Vater und Kind

Dynamische Ordnung ist kennzeichnend für Leben, das sich in Wechselwirkung mit Raum und Zeit abspielt, beachtenswerte Dimensionen im Rahmen einer Ordnungstherapie. Auf der Bühne des Lebens lebt jedermann in der Kontinuität der Zeit, verantwortlich gegenüber Vorfahren und denen, die nachfolgen. Das stellt eine Tugend des Men-schen mit Bewusstsein dar. Im Zeitalter der Industrialisierung und heute der Globa-lisierung erfolgt eine Beschleunigung der Zeitabfolge im täglichen Leben des Ein-zelnen durch Technik und Ökonomie. Die Erfahrung von Sein und Zeit in diesem sozialen Wandel führt zu Unsicherheit, andererseits zu intensivierter Jagd nach Er-folg. Lebensabläufe beschleunigen sich. Eine stabile Lebensplanung scheint bei rasender Veränderung der individuellen und gesellschaftlichen Verhältnisse nicht mehr möglich. Leben heißt dann improvisieren.

Die Uhr wird zum Hüter der Zeit, denn Zeit ist der flüchtigste Stoff im Leben. Deshalb muss es heißen: Aufpassen auf die Zeit; man sollte demnach nicht von Zeitvertreib, sondern entweder von Zeitnutzen oder Zeitgenuss sprechen. Es bedarf eines gehörigen Maßes an Disziplin, um sich gegen Ablenkungen zu wehren: die tägliche Flut an E-Mails, das Klingeln des Mobil-Phones oder Kollegen am Arbeitsplatz, die stören können (Vorsicht vor Zeitdieben!). Die Unfähigkeit, im richtigen Moment nein zu sagen, sei es im Beruf oder Privatleben, gefährdet eine Ausgewogenheit im Gleichgewicht von Arbeit und Leben. Störungen darin und in der eigenen inneren wie äußeren Ordnung gilt es, gemäß des Prinzips der Homöostase auszugleichen. Es kann dann zu Befindlichkeitsstörungen und Krankheit kommen, falls ein Ausgleich zwischen Be- und Entlastung, An- und Entspannung nicht gelingt. Ordnungstherapie trägt dazu bei, ein gesundes Da-Sein in der Welt zu ermöglichen, Sinn und Wert des Lebens zu reflektieren und Gesundungspotentiale im Sinne einer Salutogenese zu mobilisieren, sowie die Resilienz zu stärken, um letztlich ein „Heil-Sein“ in der Welt zu gewährleisten.


ISBN 978-3-88864-470-2 • 2010 • 94 Seiten • Format: DIN A4, 4-Farb-Druck

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

DER KONSTRUKTIVISMUS ALS PÄDAGOGISCHE WELTANSCHAUUNG / HORST SIEBERT DER KONSTRUKTIVISMUS ALS PÄDAGOGISCHE WELTANSCHAUUNG / HORST SIEBERT

9,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
GESCHLECHTERGERECHTE SCHULE / BÄRBEL M. PESCHL GESCHLECHTERGERECHTE SCHULE / BÄRBEL M. PESCHL

10,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
Therapiewege im  Formenzeichnen Therapiewege im Formenzeichnen

19,80 EUR
incl. 7 % UST zzgl.



Warenkorb
1 x  Spiritualitä...
1 x  Psychologisc...
1 x  Funktionelle...
1 x  Einzelfallfo...
1 x  Bildung für ...
1 x  Angst und De...
1 x  Therapiewege...
1 x  Praxis- und ...
1 x  Projekt Zuku...
1 x  Weltorientie...
1 x  Bildungsoffe...
1 x  Nachhaltigke...
1 x  Pioniere der...
1 x  Paradigmen i...
1 x  Modellprojek...
1 x  Hochschule n...
inkl. UST 7%: 18,10 EUR
Summe 276,70 EUR
zzgl. Versandkosten
Willkommen zurück!
eMail-Adresse:
Passwort vergessen?
Mehr über uns...
Autoreninfos
Links
Versandkosten
Unsere AGB's
Kontakt
Impressum
Verlagsauslieferung:
Südost Verlags Service GmbH
Am Steinfeld 4
94065 Waldkirchen

Tel.: 08581-9605-0/11
(Frau Eibl)
Fax: 08581-754
E-Mail: eibl@suedost-service.de

Newsletter Anmeldung  
eMail-Adresse