Home     Ihr Konto     Warenkorb     Kasse      

Startseite » Katalog » Themen » Psychosomatik – Sozialmedizin & Psychologie » 3-88864-381-3
Medizin zwischen exakter Naturwissenschaft und humaner Verpflichtung / Gerald Ulrich 12,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
Art.Nr.: 3-88864-381-3
Artikeldatenblatt drucken
Medizin zwischen exakter Naturwissenschaft und humaner Verpflichtung / Gerald Ulrich

Ein interdisziplinäres Symposion

Zum Buch

Eine Kritik an der modischen Verwendung von „biologisch“, wo es um Somatologisches geht, provozierte unerwartet heftige Gegenreaktionen (G. Ulrich: „Biomedizin – die folgenschweren Wandlungen des Biologiebegriffs“, Schattauer, 1997). Anstatt kritischer Rezensionen, durch die vielleicht eine Diskussion in Gang zu bringen gewesen wäre, war lediglich hinter vorgehaltener Hand zu erfahren, dass sich so manch Einer persönlich verunglimpft gefühlt haben soll. Es gab aber auch enthusiasmierte Zustimmungen. Die erste (positive) Rezension erschien allerdings erst nach drei Jahren.

In dieser Phase fügte es sich, dass der Autor mit einem Vertreter der Theoretischen Physiker (H.-J. Treder) ins Gespräch kam. Unter Ausblendung fachtechnischer Begrifflichkeit gelang nach und nach die Schaffung einer interdisziplinären Kommunikationsbasis. Die Gesprächspartner hielten diesen schriftlich dokumentierten Annäherungsprozess für publikationswürdig (G. Ulrich, H.-J. Treder: „Im Spannungsfeld von Aletheia und Asklepios. Versuch einer Annäherung von Medizin und Physik“, Düsseldorf, 2000). Aufgrund positiver Resonanz entstand das Bedürfnis nach Vertiefung durch Erweiterung der Diskussionsrunde.

Durch glückliche Umstände ergab sich ein Kontakt zur Fa. Novartis, die anbot, die Kosten für ein Symposion zu übernehmen und dies unter ausdrücklichem Verzicht auf die ansonsten daran gebundene Produktwerbung. Für dieses heute eher seltene Mäzenatentum sei noch einmal gedankt.

Zum Herausgeber
Prof. Dr. med. Gerald Ulrich, geb. 1943; Promotion 1970; Nervenarzt (Universität Erlangen); ab 1974 Abt. für Klin. Psychophysiologie der FU Berlin (Prof. Dr. med. Dieter Bente); 1981 Habil. f. Psychiatrie; seit 1990 u. a. in der ambulanten Krankenversorgung tätig. Ca. 170 Publikationen in wiss. Journalen (Neurologie, Neuropsychologie; Psychophysiologische Untersuchungen an psychiatrischen Patienten, Erkenntnistheorie);. Monographien, u. a. „Psychiatrische Elektroenzephalographie“, Jena 1994.

ISBN 3-88864-381-3 • 2003 • 72 Seiten

Weitere Bücher in dieser Reihe ->


Warenkorb
1 x  Wissenschaft...
1 x  Körpersympto...
1 x  „Wir h...
1 x  "Andere Länd...
1 x  Pop Doing Ge...
1 x  Paligari - B...
1 x  DOKTORBUCH 1...
1 x  Krebszeichen...
1 x  Berühre das ...
1 x  Weltorientie...
1 x  Exemplarisch...
1 x  Modellprojek...
inkl. UST 7%: 20,80 EUR
Summe 317,90 EUR
zzgl. Versandkosten
Willkommen zurück!
eMail-Adresse:
Passwort vergessen?
Mehr über uns...
Autoreninfos
Links
Versandkosten
Unsere AGB's
Kontakt
Impressum
Verlagsauslieferung:
Südost Verlags Service GmbH
Am Steinfeld 4
94065 Waldkirchen

Tel.: 08581-9605-0/11
(Frau Eibl)
Fax: 08581-754
E-Mail: eibl@suedost-service.de

Newsletter Anmeldung  
eMail-Adresse