Home     Ihr Konto     Warenkorb     Kasse      

Startseite » Katalog » Themen » Psychosomatik – Sozialmedizin & Psychologie » 3-88864-350-3
Einzelfallforschung in der Medizin / Thomas Ostermann, Peter F. Matthiessen 14,80 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
Art.Nr.: 3-88864-350-3
Artikeldatenblatt drucken
Einzelfallforschung in der Medizin / Thomas Ostermann, Peter F. Matthiessen

Bedeutung, Möglichkeiten, Grenzen

Zum Buch

Der vorliegende Band basiert auf den Vorträgen, die anlässlich des Symposiums „Einzelfallforschung in der Medizin. Bedeutung, Möglichkeiten und Grenzen“, veranstaltet vom Gerhard-Kienle-Lehrstuhl für Medizintheorie und Komplementärmedizin der Universität Witten/Herdecke, gehalten wurden. Nicht zuletzt als Antwort darauf, dass sich die große Mehrzahl klinischer Forschungsaktivitäten einseitig auf Studien an Patientenkollektiven konzentriert, stößt die Frage nach der Bedeutung von Einzelfallforschung in der Medizin in jüngerer Zeit zunehmend auf Interesse. Der vorliegende Band bildet ein breites Spektrum unterschiedlicher Anwendungsbereiche und Methoden der Einzelfallforschung einschließlich erkenntnis- und wissenschaftstheoretischer Fragestellungen ab. Zugleich will er Anstoß sein für eine Diskussion über die zukünftige Rolle der Einzelfallforschung in der Medizin, die es ja stets mit einem einzelnen Kranken zu tun hat.

Zu den Herausgebern
Thomas Ostermann, Dr. rer. medic., geb. 1970, Studium der Mathematik und Physik in Osnabrück mit Schwerpunkt Mathematische Modelle und Angewandte Systemtheorie. Seit 1998 wiss. Mitarbeiter am Gerhard- Kienle-Lehrstuhl für Medizintheorie und Komplementärmedizin. Arbeitsschwerpunkt: Klinische Methodologie. Zahlreiche Veröffentlichungen.

Peter F. Matthiessen, Prof. Dr. med., geb. 1944. Leitender Arzt der Psychiatrisch-psychotherapeutischen Abteilung am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke. Mitbegründer der Universität Witten/Herdecke. Dort Aufbau und Leitung des Instituts für Komplementärmedizin. 1996–2002 Inhaber des Lehrstuhls für Medizintheorie, seit 2002 Inhaber des Gerhard-Kienle-Stiftungslehrstuhls für Medizintheorie und Komplementärmedizin an der Universität Witten/Herdecke. Zahlreiche Veröffentlichungen mit Schwerpunkt Komplementärmedizin sowie Theoriebildung und Wissenschaftspluralismus in der Medizin.

ISBN 3-88864-350-3 · 2002 · 198 Seiten

Weitere Bücher in dieser Reihe ->

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Spiritualität, Krankheit und Heilung / Arndt Büssing und Thomas Ostermann Spiritualität, Krankheit und Heilung / Arndt Büssing und Thomas Ostermann

16,80 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
Die schöpferische Dimension der Kunst in der Therapie / Peter F. Matthiessen und Dagmar Wohler Die schöpferische Dimension der Kunst in der Therapie / Peter F. Matthiessen und Dagmar Wohler

19,80 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
Störungsspezifische Konzepte und Behandlung in der Psychosomatik / Dankwart Mattke, Guido Hertel, Sabine Büsing & Karin Schreibe Störungsspezifische Konzepte und Behandlung in der Psychosomatik / Dankwart Mattke, Guido Hertel, Sabine Büsing & Karin Schreibe

24,60 EUR
incl. 7 % UST zzgl.



Warenkorb
1 x  Wissenschaft...
1 x  Körpersympto...
1 x  „Wir h...
1 x  "Andere Länd...
1 x  Pop Doing Ge...
1 x  Paligari - B...
1 x  DOKTORBUCH 1...
1 x  Krebszeichen...
1 x  Berühre das ...
1 x  Weltorientie...
1 x  Exemplarisch...
1 x  Modellprojek...
inkl. UST 7%: 20,80 EUR
Summe 317,90 EUR
zzgl. Versandkosten
Willkommen zurück!
eMail-Adresse:
Passwort vergessen?
Mehr über uns...
Autoreninfos
Links
Versandkosten
Unsere AGB's
Kontakt
Impressum
Verlagsauslieferung:
Südost Verlags Service GmbH
Am Steinfeld 4
94065 Waldkirchen

Tel.: 08581-9605-0/11
(Frau Eibl)
Fax: 08581-754
E-Mail: eibl@suedost-service.de

Newsletter Anmeldung  
eMail-Adresse