Home     Ihr Konto     Warenkorb     Kasse      

Startseite » Katalog » Themen » Psychosomatik – Sozialmedizin & Psychologie » 3-88864-228-0
Körpersymptom und Psychotherapie / W. Kämmerer 21,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
Art.Nr.: 3-88864-228-0
Artikeldatenblatt drucken
Körpersymptom und Psychotherapie / W. Kämmerer

Band 2
W. Kämmerer (Hrsg.)

Körpersymptom und Psychotherapie

Zum Buch
Körpersymptome, besonders wenn sie erstmalig und krisenhaft auftreten, belasten in Folge ihrer Rätselhaftigkeit das körperliche Selbstverständnis des Betroffenen in besonderer Weise oder lassen es gar zerbrechen. Dies führt zu einer charakteristischen, krisenhaften Spannung zwischen Körper und Selbsterleben. Diese gespannte Beziehung spiegelt sich nicht nur im Umgang des Betroffenen mit seiner Umwelt, sondern gerade auch zu seinem Arzt: Während der Patient dringend hofft, daß "etwas gefunden" werde, verlaufen körperliche Untersuchungen bei funktionell Kranken "ohne Befund". Darüber keineswegs erleichtert mißtraut der Patient nicht selten seinem Arzt und dessen Untersuchungsmethoden. Umgekehrt konfrontieren Patienten mit körperlichen Beschwerden auch ihren Psychotherapeuten - wenn sie denn den Weg zu ihm gefunden haben - mit ihrem großen Zweifel am Wert dieser Bemühungen und äußern statt dessen den Wunsch nach erneuten körperlichen Untersuchungen. Diese Hilflosigkeit drückt szenisch in großer Anschaulichkeit die wachsende Verzweiflung daüber aus, wie sehr der Betroffene sich von seinem eigenen Körper im Stich gelassen fühlt. Dies erschwert zunehmend den Zugang zum Patienten, der nur dadurch erfolgen kann, daß der Patient dort abgeholt wird, wo er sich mit seinem Symptom befindet. In einer solchen Situation hilft die intensive Beschäftigung mit dem Körper, wie der Patient ihn erlebt: rätselhaft, bedrohlich, unzuverlässig. Die Triangulierung "Kranker Körper - Arzt - Patient" weist deshalb Besonderheiten auf, welche die therapeutische Beziehung deutlich von der Behandlung neurotisch Kranker unterscheidet. Diese gilt es zu erkennen und therapeutisch zu nutzen.

Zum Herausgeber
Dr. med Wolfgang Kämmerer, Arzt für Innere Medizin und Psychotherapeutische Medizin, Psychoanalyse. Seit 1984 Leitender Arzt der Klinik für Psychosomatische Medizin, Krankenhaus der Henriettenstiftung, Hannover; Lehrbeauftragter der Medizinischen Hochschule Hannover. Zuvor tätig an der Abteilung Innere Medizin II - Schwerpunkt Allgemeine klinische und psychosomatische Medizin der Medizinischen Klinik der Universität Heidelberg (Prof. P. Christian, Prof. P. Hahn).
Veröffentlichungen zu Fragen klinischer Psychosomatik (Migräne, Diabetes, LE, Herzinfarkt, funktionelle Erkrankungen) und methodischer Probleme der Diagnostik (Körperbild, Syndromshift) und Therapie (Fokaltherapie, implizite Axiome z.B. beim Symptomverständnis etc.).

ISBN 3-88864-228-0 · 1997 · 210 Seiten

Weitere Bücher in dieser Reihe ->


Warenkorb
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Willkommen zurück!
eMail-Adresse:
Passwort vergessen?

Newsletter Anmeldung  
eMail-Adresse

Mehr über uns...
Autoreninfos
Links
Versandkosten
Unsere AGB's
Kontakt
Impressum
Verlagsauslieferung:
Südost Verlags Service GmbH
Am Steinfeld 4
94065 Waldkirchen

Tel.: 08581-9605-0/11
(Frau Eibl)
Fax: 08581-754
E-Mail: eibl@suedost-service.de