Home     Ihr Konto     Warenkorb     Kasse      

Startseite » Katalog » Themen » Psychosomatik – Sozialmedizin & Psychologie » 3-88864-226-4
Übergang zur Erstelternschaft / Christiane Bleich 21,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl.
Art.Nr.: 3-88864-226-4
Artikeldatenblatt drucken
Übergang zur Erstelternschaft / Christiane Bleich

Christiane Bleich

Übergang zur Erstelternschaft

Wann und in welchem Ausmaß treten im Zusammenhang mit einem Stressor wie dem Übergang zur Erstelternschaft individuelle Belastungen und Veränderungen der Paarbeziehung auf? Inwieweit werden mögliche Belastungen durch verschiedene psychologische Variablen vermittelt? Untersucht wurden diese Fragestellungen an einer Stichprobe von Ersteltern-Paaren in verschiedenen Phasen der Schwangerschaft sowie einer Kontrollgruppe von Paaren ohne Kinder. Die Daten wurden mithilfe von schriftlichen Befragungen erhoben, wobei aktuelle Einschätzungen der Situation durch retrospektive Angaben für den Zeitpunkt vor Eintritt der Schwangerschaft ergänzt wurden. Die vorliegende Arbeit ermöglicht auf der Grundlage eines eigens entwickelten Modells, welches sowohl Antezedente, Moderatoren und Effekte beinhaltet, die Erfassung von Streßprozessen auf der -Ebene von größeren sozialen Einheiten wie Dyaden. Diese wurden im Bereich der Streßforschung bislang kaum berücksichtigt. Nach einem kritischen Überblick über bisherige Arbeiten im Bereich des Übergangs zur Elternschaft zeigt die hier vorliegende Studie, daß sich die Paarbeziehung von Ersteltern von der kinderloser Paare während, aber auch bereits vor Eintritt der Schwangerschaft in positiver Richtung unterscheidet, und daß Frauen und Männer den Übergang sehr unterschiedlich erleben. Hinsichtlich des verwendeten Modells läßt sich auf der Basis der vorliegenden Resulats vermuten, daß der Beitrag der Moderatorvariablen "Appraisal" und "Coping" zur Erklärung von Streßeffekten bisher eher überschätzt wurde bzw. diese noch nicht ausreichend zuverlässig und valide erfaßt werden können. Dr. phil. Christiane Bleich. Jahrgang 1958, Diplom-Psychologin, wissenschaftliche Assistentin am Psychologischen Institut I (Arbeitsbereich Sozialpsychologie) der Universität Hamburg. Arbeitsschwerpunkte: Paarbeziehungen, Streß und Coping, Erwerbslosigkeit sowie Evaluation.
ISBN 3-88864-226-4 · 1997 · 215 Seiten

Weitere Bücher in dieser Reihe ->


Warenkorb
Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.
Willkommen zurück!
eMail-Adresse:
Passwort vergessen?
Mehr über uns...
Autoreninfos
Links
Versandkosten
Unsere AGB's
Kontakt
Impressum
Verlagsauslieferung:
Südost Verlags Service GmbH
Am Steinfeld 4
94065 Waldkirchen

Tel.: 08581-9605-0/11
(Frau Eibl)
Fax: 08581-754
E-Mail: eibl@suedost-service.de

Newsletter Anmeldung  
eMail-Adresse